H. Upmann

H.+Upmann

Herman Upmann stammte aus einer europäischen Bankiersdynastie und liebte Zigarren. Als 1840 eine Zweigstelle der Bank in Havanna eröffnet wurde, übernahm er daher bereitwillig die Leitung. Die Zigarren, die er von dort nach Hause schickte, wurden so beliebt, dass Upmann 1844 eine eigene Zigarrenfabrik eröffnete. Nach erfolgreicher Tätigkeit in beiden Geschäftszweigen musste er jedoch 1922 erst die Bank, später auch die Zigarrenfabrik schliessen. Genau 100 Jahre nach der ersten Firmengründung öffnete eine neue Fabrik mit dem Namen H.Upmann ihre Tore in der Calle Amistad in der Altstadt von Havanna. Bis zum heutigen Tag wird die Marke dort hergestellt. Die Upmann-Havannas sind milde bis mittelstarke, gefällige und feine Zigarren.

9 Artikel
 
9 Artikel