Cuaba

Cuaba

Seit Herbst 1996 bereichert die „Cuaba“ aus der berühmten Fabrik Romeo y Julieta die Palette der Havannas. Der Name entstammt der Sprache der Taino-Indianer und bezeichnet einen Busch, dessen leicht brennbares Holz bei religiösen Zeremonien zum Anzünden der Zigarren verwendet wurde. Diese edel aufgemachten Zigarren sind in vier Formaten erhältlich, durchwegs mit spitz zulaufenden Enden. Dies entspricht der Form der im 19. Jahrhundert sehr beliebten Figurados, die erst nach 1900 allmählich von den gerade geschnittenen Parejos, die heute die Szene beherrschen, verdrängt wurden. Die Cuabas besitzen einen eigenen, intensiven Charakter, sind in meist aus dunklem Tabak gefertigt und verlangen - auf Grund des Figurado-Formats - Erfahrung mit Zigarren, um einen Regelmässigen Brand sicherzustellen.

Mehr über die Marke Cuaba ››

4 Artikel
 
4 Artikel