Hoyo de Monterrey Le Hoyo

Hoyo+de+Monterrey+Le+Hoyo

Im Dorf San Juan y Martinez des Vuelta Abajo gelangt man über einen Platz zu einem schmiedeeisernen Tor, das die Inschrift trägt: „Hoyo de Monterrey: José Gener 1860“. Durchschreitet man das Tor, so betritt man eine der bekanntesten Vegas finas auf Kuba – eine Plantage, die in der Sonne gezogene Tabaksorten für Umblätter und Deckblätter produziert. Hier begann José Gener seine Karriere als Tabakpflanzer auf hervorragendem Boden – Hoyo bedeutet Grube, und Felder mit Gruben sind bei den Farmern sehr beliebt, da das Wasser hier gut ablaufen kann. José Gener, ein Spanier aus Katalonien, arbeitete hier als Tabakpflanzer, bevor er 1865 seine Marke gründete. Die Hoyo de Monterrey ist eine feine, aromatische Habano, die leicht im Geschmack ist, jedoch ihre grosse Eleganz und Komplexität beibehält.

5 Artikel
 
5 Artikel